RECHTSANWÄLTE WEGNER & SCHADEWALD
Über uns Ihren Anfang nimmt die Geschichte über das Bestehen der Anwaltskanzlei Wegner & Schadewald eigentlich Ende der 80-iger Jahre in den Kellerräumen eines Lehrlingswohnheimes in Schwerin, in welchem junge Männer an selbst gebauten Geräten ihre Muskeln stählten. In diesem "Fitnessstudio" haben sich die Rechtsanwälte Dietmar Wegner und Uwe Schadewald kennengelernt. In den Trainingspausen wurde über die vage Möglichkeit einer Tätigkeit als Rechtsanwalt gesprochen. Keiner der beiden glaubte damals wirklich daran, dass die alten Strukturen, wonach für die gesamte DDR mit 17 Millionen Einwohnern zuletzt etwa 530 Rechtsanwälte zugelassen waren, es ermöglichen, dass diese Träume wahr werden. In den Wirren der Wende hatten sich die beiden aus den Augen verloren. Dietmar Wegner machte erste Erfahrungen mit dem neuem Recht in der Rechtsabteilung der Treuhandanstalt in Schwerin. Uwe Schadewald musste sich als vormaliger Richter am Vertragsgericht Schwerin der Herausforderung stellen, nunmehr auf der Grundlage der neuen Gesetze am Kreisgericht Schwerin Recht zu sprechen. Die vielfältigen Kontakte im Zusammenhang mit der Umwandlung von volkseigenen Betrieben durch die Treuhandanstalt und die dabei gesammelten Erfahrungen ermutigten Rechtsanwalt Dietmar Wegner, sich auf den freien Markt zu begeben, um als selbständiger zugelassener Rechtsanwalt seine Brötchen zu verdienen. Bevor es jedoch so weit war, gründete er zusammen mit anderen, die gewillt und bereit waren die sich ergebenen Möglichkeiten der Marktwirtschaft zu nutzen, die erste private Aktiengesellschaft in den neuen Ländern. An dieser waren fünf ebenfalls neu gegründete GmbH’s beteiligt, die bis heute erfolgreich auf dem Markt tätig sind. Die Wende machte es letztendlich möglich, dass man auf der Grundlage der jeweils erworbenen Universitätsabschlüsse als Diplomjurist an der Humboldt Universität zu Berlin (Rechtsanwalt Wegner) und der Martin-Luther-Universität-Halle-Wittenberg (Rechtsanwalt Schadewald) die Voraussetzungen dafür hatte, die Zulassung als Rechtsanwalt zu beantragen und zu erhalten. Rechtsanwalt Wegner nahm nach der Zulassung im September 1990 seine anwaltliche Tätigkeit auf. Da er gut zu tun hatte, war es nahe liegend seinen alten Sportskameraden auf eine Zusammenarbeit anzusprechen. Man war sich schnell darüber einig, die nun gebotenen Möglichkeiten zu nutzen, um gemeinsam eine gut gehende Kanzlei aufzubauen, die im Frühjahr 1991 gegründet wurde. Heute, nach nahezu 20 Jahren, ist festzustellen, dass dieses Vorhaben gelungen ist. Im Laufe der Zeit hat sich die Kanzlei einen guten Namen, nicht nur in Ludwigslust, sondern auch in der Umgebung von Schwerin oder in der Prignitz gemacht. Dies dürfte nicht zuletzt der Tatsache geschuldet sein, dass Interessen, Fähigkeiten und Möglichkeiten dazu genutzt wurden, sich im laufe der Jahre zu spezialisieren, ohne dass man jedem Trend oder jeder empfohlenen Orientierung gefolgt ist Rechtsanwalt Uwe Schadewald ist vornehmlich durch die qualifizierte Bearbeitung familienrechtlicher, verkehrsrechtlicher sowie arbeitsrechtlicher Mandate bekannt geworden. Die Empfehlungen nicht weniger Firmen sich in rechtlichen Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit der Bewältigung von tagtäglichen oder längerfristigen Problemen zu lösen sind, an Rechtsanwalt Dietmar Wegner zu wenden, zeugen davon, dass er in den zurückliegenden Jahren diese mit Erfolg in den verschiedensten Fragen beraten hat. Ob in Sachen des Baurechts oder in Vertragsangelegenheiten, die Mandanten holen sich gern kompetenten Rat. Oberstes Prinzip war und ist, die Mandate stets auf der Grundlage eines vertrauensvollen Miteinanders im Interesse und zum Wohl der Mandanten zu bearbeiten. Die Tatsache, dass zahlreiche Mandanten seit fast zwei Jahrzehnten mit ihren Problemen zu den Rechtsanwälten Wegner & Schadewald kommen, macht die Partner stolz und bestärkt sie darin, dass der eingeschlagene Weg offensichtlich richtig ist. Last bat not least, tragen zum Erfolg der Arbeit maßgeblich bei die langjährig beschäftigen Mitarbeiter Stefanie Dannenberg und Gisela Wegner, die jederzeit ein offenes Ohr für die Mandanten und deren Anliegen haben. Sie erledigen die notwendige Büroarbeit unauffällig und stets zum Wohle der Ratsuchenden, ohne viel Aufhebens darüber zu machen. Letztlich sind wir selbst der Überzeugung, dass Sie, für den Fall, dass Sie einen rechtlichen Rat brauchen, und dabei persönlich und individuell beraten werden wollen, bei den Rechtsanwälten Wegner & Schadewald an der richtigen Adresse sind.  
Ihre Kanzlei in Ludwigslust